Promotionsstudiengang Buddhismus-Studien
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich
de Brux

Hélène de Brux, M.A.

Doktorandin am Promotionsprogramm Buddhismus-Studien

Aufgabengebiet

„Narrative, Prescriptive, and Dogmatic Aspects of Conversion in Indian Buddhism A Typological Approach“

Hélène de Brux erwarb ihren M.A. in Asienstudien an der EPHE, Paris (2017). Für ihre Masterarbeit arbeitete sie über die Auffassung von buddhistischen „Wundern” (prātihārya), mit einem Fokus auf Episoden aus dem Saṅghabhedavastu. Sie interessiert sich außerdem für die Kunst der Gandhāra-Region und hat ihren B.A. in Kunstgeschichte mit einem Schwerpunkt auf indischer Kunst an der Ecole du Louvre, Paris (2012) absolviert. Gegenwärtig arbeitet sie an ihrem Dissertationsprojekt über das Konzept der Konversion in frühen buddhistischen Erzählungen.

Kontakt