Promotionsstudiengang Buddhismus-Studien
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Gleb Sharygin, M.A.

Doktorand am Promotionsprogramm Buddhismus-Studien

Aufgabengebiet

Gleb Sharygin studierte Philosophie, Religionswissenschaft, Religionspsychologie und altindische Sprachen an der Moscow State University sowie am Institute of Oriental Studies, Russian Academy of Sciences (Moscow). Seine Publikationen und Vorträge behandeln die Probleme bei der Erforschung altindischer kanonischer Literatur, ihrer Schlüsselbegriffe und Konzepte. Seine Interessen umfassen die Gedankenwelt des frühen Buddhismus und die Entwicklung kontemplativer Praktiken im alten Indien; wobei sowohl die linguistische Perspektive, wie Formulierungen, „sprachliche Bausteine“ und Sprach- und Erzählstil, als auch die methodische Perspektive mit einbezogen werden.
Seine Forschungen beinhalten die gegenseitige Beeinflussung und das Zusammenspiel von Sprache, Praxis und Theorie, die buddhistische Praktiken und ihre Konzepte formten. Derzeit arbeitet er an seiner Promotion “The Māyājāla-sūtra – a unique text of Early Buddhist Sanskrit Canon. Edition, translation and study” anhand der Gilgit Dīrgha-āgama Texte.